DEXPERIO geht an den Start

Lösungen für das Internet der Dinge

01 AUGUST 2013, MüNCHEN
Zusammenfassung
Das “Internet der Dinge”, vom Quantifiedself, über das intelligente Zuhause und Google Glass bis hin zur Machine-zu-Maschine-Kommunikation. Stichworte, die von einem neuen Zeitalter der IT und gleichzeitig dem Betätigungsfeld des Startups DEXPERIO künden. Die Neugründung aus München entwickelt sowohl Hard- und Software, als auch Lösungen für verschiedene Branchen rund um das Internet der Dinge.

München, 1. August 2013 - Kaum einem Sektor der IT werden zur Zeit größere Wachstumschancen eingeräumt, als dem so genannten Internet der Dinge. So spricht beispielsweise Netzwerkausrüster Cisco von einer Marktgröße von 14,4 Billionen US-Dollar bis zum Jahr 2022. Konkurrent Erricsson rechnet bis 2020 mit bis zu 50 Milliarden vernetzen Geräten und die GSMA attestiert Erlöse von 1,2 Billionen US-Dollar bis 2020.

Mitten in diesen jungen und in Deutschland noch kaum besetzten Wachstumsmarkt positioniert sich die neu gegründete Firma DEXPERIO UG (haftungsbeschränkt). Das Leistungsangebot konzemtriert sich dabei vor allem auf die Bereiche Software und Lösungen rund um das Internet der Dinge.

Hinter DEXPERIO stehen drei erfahrene Gründer:

  • Thomas Fickert , Gründer der MEX Multimedia Experts, später Director Digital Marketing bei Microsoft.
  • Jürgen Funk, ebenfalls Gründer der Agentur MEX Multimedia Experts, später Unternehmensberater für Business-, Vertriebs- und Kommunikations-Strategien.
  • Richard Joerges, Technik-Redakteur, Verlagsmanager, später Unternehmensberater im Bereich Kommunikation und Marketing.

Kern des DEXPERIO-Portfolios wird eine selbst entwickelete “Experience-Management-Plattform” sein. Sie wird es Firmen und Anwendern erlauben verschiedene Geräte wie Sensoren, Beacons, Datenbrillen oder mobile Geräte sinnvoll miteinander zu verbinden. Dabei steht der Datenschutz weit im Vordergrund. Nutzer werden in jedem Fall selbst bestimmen können, welche Daten wann und wo erfasst und ob sie in der Cloud oder bei den gängigen Diensteanbietern gespeichert werden oder nicht.

Ein weiterer wichtiger Geschäftszweig wird der Bereich “Solutions” mit Consulting-Dienstleistungen, Service-Design und maßgeschneiderten Produkten und Applikationen für Unternehmen aus allen wichtigen Branchen. Dazu hat DEXPERIO umfangreiches Know-how gesammelt und für besonders attraktive Einsatzgebiete Frameworks geschaffen, die eine schnelle Umsetzung beim Kunden ermöglichen.

Dazu Geschäftsführer Thomas Fickert: “Ich freue mich, dass wir nun mit einem schlagkräftigen und erfahrenen Team neue, smarte Lösungen für das Internet der Dinge entwickeln können. Wir betreten hier für unsere Kunden Neuland, mit dem Ziel die neuen Technologien nutzbringend in allen Branchen und Gewerben einsetzen zu können.”

Zitate
"Ich freue mich, dass wir nun mit einem schlagkräftigen und erfahrenen Team neue, smarte Lösungen für das Internet der Dinge entwickeln können. Wir betreten hier für unsere Kunden Neuland, mit dem Ziel die neuen Technologien nutzbringend in allen Branchen und Gewerben einsetzen zu können." Thomas Fickert, CEO DEXPERIO UG (haftungsbeschränkt)
Bilder
Pressekontakte
Über DEXPERIO | Smart. Digital. Experiences.

DEXPERIO develops and produces smart digital user experiences for entertainment, marketing and industrial use. For this, the Munich and San Francisco-based company uses the newest technologies and innovative media formats. From virtual, mixed and augmented reality to wearable tech, beacons and the Internet of Things. DEXPERIO is a think tank, agency and developer in one. Accordingly DEXPERIO offers consulting services for the industry and for marketing and ad agencies as well, as their own innovative developments. For example, the POINTAR Cardboard with which almost every common smartphone can be turned into a powerful virtual and augmented reality headset.

Pressemitteilungen